Übersicht

Meldungen

Niedersachsen unterstützt gemeinnützige Organisationen mit Schnellkredit

Neben den Unternehmen, Soloselbstständigen oder Freiberuflern leiden auch die gemeinnützigen Organisationen in Niedersachsen im besonderen Maße unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Durch ausbleibende Einnahmen oder Spenden können so vielerorts die laufenden Kosten nicht mehr gedeckt werden. Damit die Organisationen dennoch…

Niedersachsen gibt Mittel zur Stärkung des Schulbusverkehrs frei

Um die Kapazitäten im öffentlichen Nahverkehr zu erhöhen, will das Land die niedersächsischen Kommunen mit zusätzlichen Mitteln unterstützen. Insbesondere bei der Schülerbeförderung soll so ein besserer Infektionsschutz gewährleistet werden. „Gerade zu Stoßzeiten erkennt man schnell, dass es fast unmöglich ist…

Weitere Postfiliale für Wolfsburger Nordstadt

Gute Nachrichten für Wolfsburgs Nordstadt: Die Deutsche Post eröffnet noch in diesem Jahr eine zusätzliche Filiale in der Allerstraße. Damit will das Unternehmen weiterhin für eine flächendeckende und angemessene Versorgung der Bürgerinnen und Bürger sorgen. Auch Ortsbürgermeisterin Immacolata Glosemeyer (SPD)…

Statement der Sprecherin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung Immacolata Glosemeyer zum Umgang mit Verstößen gegen Grundwerte der EU

Die Gemeinschaft der Europäischen Union beruht auf gemeinsamen Grundwerten, wie die der Rechtsstaatlichkeit und der Demokratie. In einigen Ländern wie Polen und Ungarn wird gegen diesen Wertekonsens jedoch verstoßen – etwa durch Eingriffe in die Pressefreiheit und die Rechtsstaatlichkeit und…

Land unterstützt Soloselbstständige mit neuem Förderprogramm

Gute Nachrichten für alle Kulturschaffenden in Niedersachsen: Das Land unterstützt mit einem neuen Förderprogramm Soloselbstständige und Kultureinrichtungen, die von der Corona-Pandemie betroffen sind. Damit soll die Kulturszene im Land revitalisiert werden und Soloselbstständigen eine neue Perspektive ermöglicht werden.

Erfolgreiche Verhandlungen in Brüssel – Niedersachsen erhält rund 2,4 Milliarden Euro aus dem Mehrjährigen Finanzrahmen 2021-2027

In den kommenden sieben Jahren kann Niedersachsen mit knapp 2,4 Milliarden Euro aus dem Mehrjährigen Finanzrahmen der Europäischen Union rechnen. Die Mittel verteilen sich auf den Europäischen Sozialfonds (ESF), den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie den Europäischen Landwirtschaftsfonds…

Gesagt, getan: Das Schotterbeet am Hansaplatz wird umgestaltet

Das wird die Anlieger und Besucher des Hansaplatzes freuen: die Verwaltung der Stadt Wolfsburg hat der Umgestaltung des Schotterbeetes am Hansaplatz zugestimmt, wie Ortsbürgermeisterin Immacolata Glosemeyer (SPD) nun erfahren hat. „Es ist super, dass die Verwaltung so zügig gehandelt hat“, erklärt Glosemeyer, „die Verschönerung des Hansaplatz’ wird die Lebensqualität in der Nordstadt enorm steigern.“

2,6 Millionen Euro für Öffnung der Hochschulen

Gute Nachrichten für die Studierenden der Ostfalia Hochschule in Wolfsburg: Mit gleich zwei Projekten ist ihre Hochschule im Förderprogramm des Landes Niedersachsen dabei. Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur möchte die Öffnung der Hochschulen weiter vorantreiben. Dafür erhalten nun…

Statement der europapolitischen Sprecherin Immacolata Glosemeyer zur Verweigerung von EU-Fördergeldern für LGBTI-feindlichen Kommunen

Die Achtung von Menschenrechten und gemeinsamen Grundwerten ist das Herzstück der Europäischen Union. Ich begrüße deshalb sehr, dass die EU-Kommission polnischen Kommunen, die sich gegen die LGBTI-Community positionieren, Fördergelder für Städtepartnerschaften verwehrt. Diese Entscheidung zeigt, dass der europäische Gedanke der…

Glosemeyer und Domeier: Europäische Digital-Infrastruktur stärken – Gegenpole zu amerikanischen und chinesischen Tech-Giganten aufbauen

Internetriesen aus den USA und China dominieren die digitale Welt und beherrschen das Datengeschäft. Höchste Zeit, eine eigene digitale Infrastruktur in Europa aufzubauen, meint die europapolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Immacolata Glosemeyer: „Umfangreiche digitale Souveränität kann nicht auf nationalstaatlicher Ebene allein erreicht werden. Es braucht eine umfassende europäische Digitalstrategie. Wir müssen jetzt handeln, damit Europa in der Datenwirtschaft eine führende Rolle einnimmt. Die digitale Souveränität der europäischen Gemeinschaft muss dringend gestärkt werden, denn Konzerne wie Facebook, Amazon, Google, Alibaba und Tencent dürfen den Markt nicht alleine bestimmen!“

Termine