Persönlicher Lebensweg

Mein Geburtsname ist Immacolata Caravetta. Ich kam am 01.09.1965 in Acri – Italien – zur Welt. In meinem ersten Lebensjahr zog ich aber bereits mit meinen Eltern in die Wolfsburger Nordstadt. Hier lebe ich bis heute und die Nordstadt ist mir sehr ans Herz gewachsen. Meine Sommerferien verbringe ich aber nach wie vor gerne in Süditalien und spreche auch gut italienisch.

Ich besuchte die Grundschule in Alt-Wolfsburg, die Orientierungsstufe der Brüder-Grimm-Schule und letztlich die Realschule Kreuzheide. Nach meinem Realschulabschluss absolvierte ich eine Berufsausbildung zur Einzelhandelskauffrau.

Im Jahr 1987 heiratete ich meinen Mann und heiße seitdem Immacolata Glosemeyer. Vier Jahre nach der Hochzeit, nämlich 1991, wurde unser Sohn André geboren.

Während meiner Erziehungszeit war mir schnell klar, dass die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ohne Hilfe durch Freunde und Familie nur sehr schwer möglich ist. 1994 war ich daher Gründungsmitglied des ersten Wolfgsburger Tagesmüttervereins e.V. und wurde dessen Vorsitzende. Ein Jahr später wurde das erste Büro des Wolfsburger Tagesmüttervereins e.V. im Jugendamt der Stadt eröffnet, welches ich leitete. Im Jahr 2007 erfolgte die Umbenennung in den Familienservice der Stadt Wolfsburg mit Wolfsburger Tagesmütterverein e.V.

Die politische Gerechtigkeit lag mir seit meiner Jugend sehr am Herzen und ich engagierte mich fortan mit großer Begeisterung in Kommunal- und Landespolitik.